20.09.2019  | 
CVJM-Jugendhaus Wriezen

Ein Tag für Kinder - Wriezen feiert Weltkindertag

190920_WRZ_Weltkindertag018

„Wir Kinder haben Rechte!“ so heißt das diesjährige Motto des Internationalen Kindertages 2019, welcher am 20. September 2019 in Deutschland gefeiert wird. In der Stadt Wriezen packten vielerlei Verbände und Vereine an, um für die Kinder einen eigenen Tag mit bunten Aktionen und Spielen vorzubereiten.

Auf dem Marktplatz sowie in der Wilhelmstraße in Wriezen tummelten sich die Eltern und ihre Kinder. Der Marktplatz war voll und belebt. Der CVJM Oderbruch e. V., welcher die örtliche Kinder- und Jugendarbeit betreibt, war mit dem mobilen Jugendzentrum „Blauer Bus“ vor Ort und das CVJM-Jugendhaus Wriezen bot zum dritten Mal ein Seifenkistenrennen an.

Hausleiter des Jugendhauses Wriezen, Mark Steiner, erklärte: „Kinder ab 8 Jahren konnten mit ihren eigens gebauten Seifenkisten oder mit den Seifenkisten des Vereins antreten und ihre persönliche Bestzeit hinlegen.“ Zum Rennen traten 16 Kinder an. Unter den Kindern siegte Moritz, der mit seiner selbstgebauten Seifenkiste der Schnellste unter den Teilnehmern war. Auf ihn folgten Jason und Leonie.

Am Blauen Bus spielten die Kinder auf Zeit „Make and Break“ oder bastelten aus Plastiklöffel kleine feine Pinguine, Schmetterlinge oder aus Filz kleine Anhänger mit Holzperlen. Im Bus schmausten die Kids Obstspieße, die sie selbst mit Weintrauben und klein geschnittenen Äpfeln zubereiteten.

Das Jugendhaus brachte seinen eigenen Fahrsimulator mit zum Weltkindertag. „Mit dem Simulator bringen wir den Kindern kein Autofahren bei, sondern sie fahren wie bei der Formel 1 richtige Rennen.“, erklärte ein Mitarbeiter.

Neben dem CVJM waren auch weitere, zahlreiche Angebote auf dem Marktplatz sowie in der Wilhelmstraße. Viele Hüpfburgen, auch Kletterwände und Trampoline zierten die Straßen mit den glücklichen Kindergesichtern.

Auch die AWO Kita „Marie Juchacz“, die Grund- und Oberschule „Salvador Allende“ Wriezen sowie weitere Träger unterstützen das Fest. An der Eiche am Marktplatz fand auch ein Trödelmarkt statt.

Kinder- und Jugendparlament gewählt

Die Stadt Wriezen präsentierte mit Bürgermeister Karsten Ilm und Stadtverordnetenvorsitzenden Peter Küster (FDP) die frisch gewählten Mitglieder des Kinder- und Jugendparlamentes. 11 Kinder und Jugendliche sind von den Schülerinnen und Schülern der Stadt gewählt worden. Sie werden bei der nächsten Stadtverordnetenversammlung in ihre Ämter eingeführt. Die jungen Parlamentarier sollen zukünftig in Entscheidungen, die sie betreffen, aktiv mit einbezogen werden. Der Christliche Verein Junger Menschen wird als örtlicher Träger der Kinder- und Jugendarbeit das Parlament pädagogisch begleiten.

Der Kindertag wurde von Peter Küster, Leiter der AWO Kita „Marie Juchacz“ ins Leben gerufen.

Aktualisiert durch: Marcel Schröder