04.01.2018  | 
Blauer Bus

Start für Blauen Bus noch offen

Wriezen (MOZ) Es war und ist schon alles vorbereitet - auch die Plakate, die den neuen Blauen Bus des Christlichen Vereins Junger Menschen Oderbruch (CVJM) in den Orten der Region ankündigen. Aber noch fehlt dem einstigen Linienbus, der in den vergangenen Monaten in Frankfurt für seinen künftigen Einsatz als mobiles Jugendzentrum umgebaut worden ist, die entsprechende Zulassung. Das bestätigte am Mittwoch Kathrin Schilling aus der Verwaltung des CVJM in Seelow auf Nachfrage dieser Zeitung.
Darüber, dass sich die zuletzt für die zweite Januarwoche vorgesehene Inbetriebnahme des neuen Blauen Busses noch einmal verzögern könnte, hatte Stefanie Thierer bereits vor den Ferien zum Jahreswechsel informiert. Sie ist beim CVJM für die mobile Jugendarbeit und damit auch den Blauen Bus zuständig ist.

Zumindest soll das Fahrzeug aber wie geplant Anfang nächster Woche nach Schulzendorf überführt werden. Das erklärte Tischlermeister Andreas Winter ebenfalls am Mittwoch. In seiner Firma war zuletzt der Innenausbau realisiert worden. "Wir wollen den soweit fertigen Bus am Montag allen Beteiligten vorstellen", erklärte er, der den CVJM in der Region mitgründete und bis vor zwei Jahren auch im Vorstand mitwirkte.

In Schulzendorf soll, so Winter weiter, dann tags darauf die bewegliche Ausstattung aus dem bisherigen und seit Mitte November nicht mehr einsatzfähigen Vorgänger umgeladen werden. "So kann der Blaue Bus sofort auf Tour gehen, wenn die Zulassung da ist", sagte Andreas Winter. Geplant war die erste Fahrt durch die Region am 10. Januar. Die Hoffnung, dass das noch klappt, wird jedoch von Tag zu Tag kleiner.

Kathrin Schilling nutzte unterdessen die Gelegenheit, auch mal öffentlich danke zu sagen. So dürfe der Blaue Bus nun schon seit Jahren auf dem Gelände der Massierer GmbH in Schulzendorf abgestellt werden. "Das ist toll, auch wenn wir eigentlich auf der Suche nach einer geeigneten Halle sind", erklärte sie. Und Wolfgang Sellschopf aus Altwriezen/Beauregard steuere den Bus zuverlässig jeden Donnerstag - ehrenamtlich. Weitere Unterstützer seien hier ebenfalls willkommen.

Der Blaue Bus ist normalerweise während der Schulzeit unterwegs. Für die Übergangszeit standen und stehen in den jeweiligen Orten andere Räume als Treffpunkte zur Verfügung - Montag 13.45 bis 18 Uhr Jugendklub Neutrebbin, Dienstag 14.30 bis 19 Uhr Grundschule Altreetz, zum Teil auch Turnhalle (außer am 9. Januar), Mittwoch 15 bis 19 Uhr im Pfarrbüro Letschin, zum Teil auch Turnhalle, Donnerstag 15 bis 21 Uhr Gemeindehaus Haselberg, Freitag: 15 bis 20 Uhr Gemeindehaus Altwriezen.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.cvjm-oderbruch.de abrufbar.

Artikel von: MOZ
Autorin: Annett Zimmermann
Link: https://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1628699/

Aktualisiert durch: Marcel Schröder